Logo

Intensivkurs Farsi

Intensivkurs Farsi

Workshop

Intensivkurs Farsi

Persisch lernen in Shiraz

Herrlich ist der Orient
übers Mittelmeer gedrungen
Nur wer Hafis liebt und kennt,
weiß was Calderon gesungen.

So sprach der alte Goethe naseweis und kannte seinen Hafis doch nur in Übersetzung. Apropos: Auch die persischen Lehnwörter Basar, Schach, Paradies, Muselmann, Dschungel und Pyjama sind nicht direkt, sondern über verschiedene Sprachbrücken ins Deutsche gelangt.

Sicher, mit Englisch kommt man im Iran ziemlich weit. Wie überall betritt man aber eine andere Ebene, kann man Speisekarten lesen, mit dem Taxifahrer einen Plausch halten und gewisse Höflichkeitsfloskeln erwidern.
Nun sind einerseits die Möglichkeiten Persisch zu lernen in Deutschland immer noch erstaunlich rar (und die Kurse an den Unis oft auf Studenten und Alumni beschränkt), andererseits lernt es sich nirgends besser und praxisnäher als vor Ort.

Sprachniveau

Ob es am Ende zum Rezitieren eures Hafis reicht? – Ihr könntet damit auf jeden Fall einer Menge Leute, vor allem den Shirazi eine Freude machen.

Der Farsi-Unterricht richtet sich an Studenten, Partner von in Deutschland lebenden Iranern und Iran-Interessierte mit und ohne Vorerfahrung, vom Anfänger (A 1.1.) bis zum Fortgeschrittenen (B 1.2.) mit Kenntnissen des Präsens und Präteritums, der Stammformen, Präpositionen und Imperative.

Schwerpunkte des Kurses sind – neben der Vermittlung von Grammatik und dem Erlernen der Schrift – vor allem ein alltagstaugliches Vokabular und die intensive mündliche Anwendung.

Details

Ort: Sprachinstitut Engel, Shiraz, Nähe Eram-Garten
Teilnehmerzahl: 1 bis maximal 15 (Festpreise pro Kurs)
Vermittlungssprachen: Deutsch und Englisch

Variante A – 1 Woche Intensivkurs (20 h)

• 5 Tage Unterricht, halbtags
• täglich 4 Stunden im Block (+ Pausen)
• Uhrzeiten und Wochentage sind flexibel bzw. in Absprache mit dem Sprachinstitut Engel zu regeln, Beispiele:
Samstag bis Mittwoch, jeweils von 10 bis 14:30 Uhr (½ Stunde Pause)
Montag bis Freitag, jeweils von 15 bis 19:30 Uhr (½ Stunde Pause)
In der Regel wird Unterricht am Vormittag bevorzugt, damit Nachmittag und Abend für andere Aktivitäten frei sind.
• je eine von vier Stunden pro Tag kann zum Üben des Gelernten in realen Situationen genutzt werden (z.B. Einkaufen, im Restaurant usw.)
• als Lernumgebung können neben klassischen Unterrichtsräumen auch traditionell eingerichtete Zimmer in der Sprachschule sowie Parks und Teestuben in der Umgebung genutzt werden

Variante B – 2 Wochen Intensivkurs (40 h)

• wie Variante A, jedoch 2 x 5 Tage mit zwei Tagen Pause

img

Preise

Variante A (1 Wo/20 h)

1–5 Kursteilnehmer: 500,00 EUR
6–15 Kursteilnehmer: 800,00 EUR

Variante B (2 Wo/40 h)

1–5 Kursteilnehmer 1.000,00 EUR
6–15 Kursteilnehmer 1.600,00 EUR

Die genannten Preise sind Festpreise und können unter den Teilnehmern geteilt werden.
Mit anderen Worten: Seid ihr zu 5t, belaufen sich die Kosten pro Woche pro Kopf auf 100,00 EUR, bei 10 Personen auf 80,00 EUR.

Organisatorisches

Wir bitten darum, Kurse spätestens 4 Wochen vor geplantem Beginn formlos anzumelden.

Das Sprachinstitut Engel stellt Zusatzmaterialien und Kopiermöglichkeiten zur Verfügung. „Langenscheidts Praktisches Lehrbuch Persisch“ von Bozorg Alavi solltet ihr allerdings selbst mitbringen (gebraucht ab ca. 45 EUR).

Sprachinstitut Engel

Das 2012 gegründete Institut, geleitet von Lena Engel-Mashayekh und Mohammad Mashayekh, liegt im Zentrum von Shiraz. Schwerpunkt der Arbeit sind Deutschkurse und international anerkannte Prüfungen nach den Qualitätskriterien des ÖSD (Österreichisches Sprachdiplom Deutsch, vergleichbar dem Goethe-Institut). Daneben sind Studienberatung und Kulturarbeit ein wichtiges Anliegen. Vor diesem doppelten kulturellen Hintergrund werden erfahrene muttersprachliche Persischlehrer eure Sprachmittler sein.

  • Antike Schätze
  • Souvashun Ecolodge